eine kleine geschichte…

vom fliegen…

also wir dürfen wieder in die luft…

die ersten aufnahmen habt ihr ja schon gesehen und der kleine junge der da so strahlt bin ich…

es ist einfach toll wieder in die luft zu gehen, nur du dein co und das mädel… (jasmin und die anderen zwei)

es ist ein zusammenspiel aller leute die hier sind…

jeder trägt seinen teil zu grossen ganzen bei…

du stehst morgens auf mit dem wissen heute geht es in die luft…

duschen, anziehen, frühstücken…

alle sehen dir an das du dich gut fühlst…

dann kurzes briefing, nur ein update da am vortag schon alle vorbereitungen gelaufen sind…

dann gehst du raus zur maschine, die sonne lacht als wolle sie sagen bis gleich großer da oben…

bei ‚jasmin‘ warten schon die jungs von der technik, alle auch ein lächeln auf den lippen…

kurze begrüßung dann wird die maschine gecheckt…

alles routine…

nun steigst du ein…

schnallst dich an…

während dessen wir das mädel aus dem zelt gezogen und auf die parkposition gestellt…

noch ein paar checks dann holst du dir die freigabe zum starten der triebwerke vom tower…

eine freundliche weibliche stimme mit französischem akzent begrüsst dich mit den worten:

„welcome back in the game gismoformation, start up is approved next when ready zu taxi “

dann startest du die triebwerke…

der techniker hebt den daumen und du drückst den startknopf…

erst das eine dann das andere…

jetzt die systeme, autopilot, hydraulik, avionik, die bordcomputer…

dann noch die funkgeräte und deine helmvisionik…

jetzt die freigabe zum rollen:“gismoformation is ready for taxi“…

“okay gismoformation, cleared for taxi next mikegate“…

du rollst los, du spürst wie die spannung steigt…

alle sind sie da, schauen zu…

du rollst los…

staub wirbelt auf…

du checkst nochmal deine instrumente…

kurz vorm mikegate der funkspruch an den tower:

“gismoformation is mike request line-up runway 25 right“ …

„gismoformation, wind is calm qnh 1024 (luftdruck) cleared for line-up and take-off “ …

du rollst weiter auf die runway, drehst in richtung 25 grad, die 2te maschine gibt dir ein ready…

und dann geht es los…

die nase runter…

ein wenig leistung dazu, du steigst und wirst schneller…

links hinter dir die sonne…

vorbei am lager…

hinweg über ein paar ausläufer von gao…

der niger kommt in sicht…

ein paar boote sind zu sehen…

die wasseroberfläche glitzert in der morgensonne…

dahinter siehst du die wüste…

vollig neue bilder…

nichts was du schonmal gesehen hast…

einpaar vögel kreuzen deinen weg…

jetzt geht der fluss unter dir durch…

500m die flughöhe ist erreicht…

120 kn zeigt der fahrtmesser…

kurzer check…

alles in ordnung…

du fliegst richtung westen…

spürst wieder dieses vertraute gefühl der dich umgebenden luft…

kleine böen…

ein gutes gefühl…

nach 10 meilen draussen gibst du dem tower bescheid:

„gao tower this is gismoformation, 10 miles out, request to leave your freq“…

„roger gismoformation leaving frequency is approved have a nice flight, a plus tard“

„a plus tard“…

und dann gehört der himmel dir…

es gibt nur dich…

du weisst die anderen sind auch da…

die sonne scheint und du kannst dir sicher sein die anderen drei lächeln gerade wie kleine jungs die zu weihnachten ihre erste eisenbahn bekommen haben…

so wie du…

by tigerfour from africa

 

Advertisements

ihr seht mich lächeln…


wir fliegen wieder… 😎

über 90 tage nicht in der luft und nun gehts heute schon wieder los…😉

‚jasmin‘ ist war gestern in bestform…gut sah sie aus über der wüste malis…😎

bald gibt mehr schicke fotos…😉👍😉

hab alle einen schönen feiertag…😎

ihr wisst ja hier ist jeder tag mittwoch…also auch heute…nix mit feiertag…😉

pass alle schön auf euch auf…👍

ich tue es auch…

liebste grüsse

by tigerfour from africa

ein kleines hallo…

aus mali…

bin jetzt schon ein paar tage hier und es geht mir gut… 😎

es ist heiss…

es ist staubig…

die sahara gleich vor der tür…

„haboobs“ die kommen und gehen…

das internet ist leider eine katastrophe…immer noch…:-(

ansonsten wären wir bereit…

die „mädels“ sind topfit…okay manchmal verläuft die schminke bei der hitze ein wenig… 😉

wir „jungs“ wollen in die luft…

aber wir dürfen noch nicht so wie wir wollen… 😦

öfter zeit für einen kleinen heissen schwarzen…


schlaft gut…

kuschelt euch an eure lieben…

das fehlt hier… 😉

küssen nicht vergessen…

by tigerfour from afrika 🐯

in 7 stunden…

gehts nun endlich los…

nach viel hin…

und noch mehr her…

fliege ich nun heute nacht nach mali…

die jungs warten schon auf mich…

die mädels 🚁 dürfen noch nicht wieder in die luft…😔

ich werde euch aber berichten…

mit allem was dazu gehört…

bis dahin verbleibe ich mit einem neuen armband…


seid lieb…

küsst was das zeug hält…

by tigerfour

wir werden…

es wohl nie verstehen…

zwei freunde…

zwei kameraden…

in unseren herzen lebt ihr weiter…


meine gedanken sind bei den angehörigen und freunden…

by tigerfour…😔

ps: mein neuer termin ist der 23. …

sorry das ich mich jetzt erst melde…

die letzte fahrt…

horizont

sie war irgendwie schön…

‚seine‘ letzte fahrt…

so hatte er es sich gewünscht…

ein schiff…

die see…

der wind…

die wellen…

ein paar wolken…

das war sein ding…

zwanzig jahre stand er selbst am steuer …

hatte viel gesehen…

jetzt wurde er gefahren…

zum allerletzten mal…

wir haben ihn begleitet…

die diesel brummten als es hinaus ging…

dann wurde es still…

die position war erreicht…

der kapitän sprach von trauer, von erinnerungen und trost…

die glocke schlug acht glasen…

glocke

musik die ihm gefiel war zu hören…

dann war nur noch der kranz zusehen…

trieb friedvoll auf den wellen…

tränen vermischten sich mit dem salzigen wasser…

ich werde an ihn denken…

wo immer auch wasser sein wird und überall sonst werde ich an ihn denken…

an meinen Vater

 

by tigerfour

tiger tiger…

bin beim ‚kleinen engel’…
musste an frankreich denken…
eine kleine alte geschichte…
die euch vielleicht ein lächeln auf die lippen zaubert…
DSC_0026-33

samstag morgen…

0700 uhr: der wecker klingelt. mache ihn aus. im kopf tausend fragen. aber eine dominiert: warum habe ich den wecker auf 7 uhr gestellt? was habe ich vor? komm nicht drauf, döse dann noch mal weg…

0709 uhr: wecker klingelt schon wieder. haben nur auf „schlummern“ gedrückt, warum das 9 minuten sind? keine ahnung. mache ihn wieder aus. die frage warum ich ihn auf 7 uhr gestellt habe dominiert immer noch. was will ich mir damit beweisen? ich weiß es nicht. dreh mich um und schlafe wieder ein…

0718 uhr: wecker klingelt noch mal. scheiß schlummertaste. überprüfe wochentag, es ist samstag, eigentlich kann ich liegen bleiben, warum? warum? warum? die frage nervt. ich komm nicht drauf. das nervt auch…

0727 uhr: wecker… jetzt reichts ich steh auf. weiß nicht warum. erst mal nen espresso. also maschine an. warum? kaffee pulver malen, der krach nervt. warum? ein doppelter espresso, dann wirds mir einfallen. tut es nicht.

0744 uhr: stehe auf der terrasse. nur in pyjamahose. schaue in den garten. was mache ich hier? erste zigarette hilft auch nicht. bin rat los…

0800 uhr: es klingelt schon wieder. das telefon? ich geh ran. „wo bleibst du wir wollten golfen, vergessen?“ „äh. öh. nein, nein wollte gerade zur tür raus bis gleich!“ gehe ins bad schau in den spiegel und schüttele den kopf.
tiger tiger…

allen ein schönes wochenende…

küssen nicht vergessen… 😉

by tigerfour