la vie aux côte provence…no.[04]

(gebrauchsanweisung für südfrankreich)

die nachbarn*

spŠätsommer 2006*

mit meinen nachbarn scheine ich es gut, nein bestens getroffen zu haben….
immer freundlich, immer nett, immer hilfsbereit und ein wenig stolz darauf einen deutsche nachbarn zu haben….
mit der für den süden typischen lebenseinstellung „chacun a son goût“ ( jeder nach seinem Geschmack ) kann man hier schalten und walten wie man möchte, muss dabei aber auch gleiches dem anderen zu gestehen….
obwohl doch eine größere sprachbarriere da ist haben alle immer wieder spaß wenn man sich trifft…

denn man trifft sich oft, wenn auch nur kurz auf einen kaffee der ohne pastis gar nicht zu gehen scheint, oder zum aperitif, oder zum essen aber dazu ein andermal mehr…

die schönsten treffen sind aber wie immer noch die spontanen…
so ergab es sich an einem samstagmorgen gegen 10:00 uhr, mitte mai, das mein nachbar und ich die glorreiche idee hatten unsere rasen oder das was man so nennt zu mähen…
josé mein nachbar, mit seinem aufsitzrasenmäher und ich klassisch mit dem zum schieben…
nach einer stunde, wir waren eigentlich gerade erst warm geworden denn 2900 qm brauchen etwas länger… 🙂
schauen wir uns über den zaun an, der schon seit 2 jahren nicht fertig ist 🙂 , an und beschliessen einen kaffe zu trinken…
also 11:10 uhr sitzen wir bei ihm auf der terrasse…
wir reden über die gartenarbeit und das der tag eigentlich viel zu schön ist um ihn mit einer arbeit zu verbringen die eigentlich keinen spaß macht und müssen lachen…
dann kommt seine frau isabelle und stellt uns noch einen happen zu essen hin…

11:35 uhr…freunde von josé und isabell kommen vorbei, die bringen gleich badetücher mit da meine nachbarn besitzer eines großen picine sind…

ich hole noch ein paar leckereien aus deutschland…
gegen 12:10 uhr sitzen wir also, bei gut gekühlten rosè und dem was die deutsche und die südfranzösische küche zu bieten hat und geniessen den tag…
es wird gegessen, getrunken und gebadet…
nach jedem glas wein klappt es mit der sprache ein bisschen besser…

15:25 uhr… freunde von mir stoßen noch dazu und es kommt was kommen muss…
gegen 22:00 uhr verabschieden meine freunde und ich uns…
ich werfe noch einen blick in unsere gärten und die rasenmäher…
sie stehen noch da wo wir sie morgens haben stehen lassen und wo sie morgen früh auch noch stehen werden…

„IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN“ in einem land wo das wetter zu gut ist um im garten klarschiff zu machen…

by tigerfour

Advertisements

2 Gedanken zu „la vie aux côte provence…no.[04]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s